Warnemünder Turmleuchten

Das Neujahr beginnt in Warnemünde traditionell mit einer spektakulären Show: Turmleuchten! So heißt die romantische Inszenierung mit Licht, Laser, Feuerwerk und Live-Performance, die am Neujahrstag jährlich Zehntausende ins Ostseebad lockt. So um die 100.000 Besucher waren es auch in diesem Jahr.

Warnemünder Turmleuchten

Die Veranstalter präsentierten dieses Event, sodass die Besucher, die weitläufig vom Strand aus zusehen, in den vollen Genuss des Events kommen. Die Zufahrten zum Ortskern werden ab ca. 11.00 Uhr gesperrt. Der öffentliche Personennahverkehr ist gut aufgestellt. So fahren die S–Bahnen im 7,5min-Takt und teilweise in doppelter Zuglänge von Bahnhof Warnemünde Werft, sowie Busse die im 5min-Takt unterwegs sind. Um den Bussen eine ungehinderte Fahrt zu ermöglichen, wird die praxisbewährte Busspur nach Warnemünde eingerichtet.
 Dazu gibt es vielfältige Gastronomieangebote auf der Strandpromenade.

Die Inszenierung Warnemünder Turmleuchten beginnt jeweils am Neujahrstag bereits schon am Nachmittag. Um 18 Uhr beginnt die eigentliche Inszenierung bis ca. 18:30 Uhr, wenn die neue Jahreszahl am Leuchtturm erscheint.

 

Über 100 Mitwirkende bestehend aus Technikern, Pyrotechnikern, Künstlern, Sicherheitsdiensten usw. arbeiteten schon am Neujahrsmorgen auf Hochtouren, so dass pünktlich um 18 Uhr alles wie am Schnürchen läuft. Denn es gibt immer nur einen Versuch, das ist die hohe Kunst der Eventinzinierung der Firma MV Event Promotion GmbH, die zusammen mit Förderverein Leuchtturm Warnemünde LIF im Jahre 1999 ins Leben rief. Torsten Sitte, Event Producer bei MV EVENT wechselte kürzlich wieder in die Selbständigkeit und führt diese Veranstaltung mit der Firma Hanse Event weiter.

Eckdaten zur Technik:

  • Tonanlage: 64 KW (Beschallung bis Höhe Hotel Neptun und Strand)
  • Lichtanlage: ca. 120 Scheinwerfer, Projektoren, Effekte
  • Barockfeuerwerk: ca. 2000 Effekte bis 35 m Höhe
  • Höhenfeuerwerk: ca. 1400 Effekte bis 120 m Höhe
  • Laser: Farbpalette von 16,7 Millionen Farbnuancen, Laserleistung 64 W, 6 Hochleistungsnebelmaschinen
  • Energieprojekt: ca. 2.500 m Starkstromkabel auf dem Veranstaltungsgelände

Folgen Sie uns